Mittwoch, 21. Januar 2015

Me Made Mittwoch: Geburtsburdakleid

Fast hätte ich es geschafft während der AnNäherung in Bielefeld letztes Wochenende diese Kleid noch mal aus einem anderen Stoff zu nähen


Der Schnitt ist aus meiner Geburtsburda vom September 1972.

Das Orginal ist aus zwei verschiedenen Stoffen genäht:


Kein spektakulärer Schnitt, da hätte ich mich anhand des Heftes noch mehr austoben können. Aber ich wollte mich auch noch etwas unterhalten bei dem Treffen und die Schlichtheit des Schnittes passt gut zum  eigentlichen Stoff mit Strechtsanteil und den kräftigen Farben.
Hier noch mal das Probemodell aus Jersey und auf links gezogen:



Naja, ich hatte leider beim Zuschnitt einen Fehler eingebaut, so dass ich erst mit  meinem Zweitprojekt begonnen habe und gut beschäftigt war.


Der Schnitt des Morgenmantels ist ein Burdaeinzelschnitt (Nummer weiß ich grad nicht). Von außen habe ich einen Pannesamt mit ornamentalem Muster (sehr dandylike) gewählt und der Mantel ist mit schwarzem Jersey gefüttert. Das Füttern dieser zwei flutschigen Stoffe hat mir einiges an Nerven geraubt....

Ein Detail welches ich sehr mag ist diese Lösung im Rückenteil. Mit der Blende sind die Bindebänder eingefasst:


..und diese besondere Art der Aufhängung ist einfach so passiert:



 Das echte AnNäherungskleid 2015 werde ich in meinem Nähkämmerlein fertignähen...
Mehr schöne selbstgenähte Kleidung findet ihr auf dem Me Made Mittwoch Blog.

Kommentare:

  1. Waaaaas Pannesamt!!!! Weiß das Fr. Nahtzugabe. Die will doch immer wissen was man aus diesem Stoff näht. Hätte ich nicht gedacht, dass das Pannesamt ist.
    Schön ist er geworden und auf das Kleid bin ich auch gespannt. Das Heft habe ich auch und habe gestern Abend das weiße Hemdblusenkleid darin zugeschnitten.
    sei ganz lieb gegrüßt
    monika
    ich seh dich dann wenn ich ein Praktikum bei Sybille machen darf. :-))))

    AntwortenLöschen
  2. Ha, Pannesamt - habichsmirdochgedacht, beim Befühlen (aber nicht zu fragen gewagt)! Das Muster ist sooo schön! Mit der Rückenlösung und dem Stoff ist das einer der schönsten Morgenmäntel, die ich bisher hier gesehen habe. Dem Kleid merkt man die ??er-Jahre nicht an, das ist doch sehr zeitlos. Und hübsch geworden! Gruß – Corinna

    AntwortenLöschen
  3. Ganz toll geworden, beide Kleidungsstücke, und stehen Dir sehr gut! Der Morgenmantel ist ja wie aus TausendundeineNacht -

    AntwortenLöschen
  4. Sieht gar nicht wie ein Vintagekleid aus und es gefällt mir sehr. Und der Hausmantel? Geht es gut mit ihm? Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  5. Die Entstehung des Morgenmantels und wie zickig der Stoff war konnte ich live miterleben. Das Ergebnis sieht super aus und gefällt mir sehr gut. Das Wochenende war toll, ich hoffe wir sehen uns bald wieder.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee mit der Geburtstagsburda finde ich total klasse, da werde ich auch mal schauen was das so geben könnte. Dein Kleid ist schön und trotz des "alters" sehr jugendlich, was die Stoffwahl doch ausmacht. Dein Morgenmantel ist ein rechtes Traumstück, besonders schön ist die Rückenblende für die Bindebänder. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Dein Kleid ist toll geworden. Habe schon ein klein wenig neidisch die AnNäherungsberichte gelesen. Aber Bielefeld ist für uns halt nicht um die Ecke.
    Viele lieben Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Ich hätte niemals gedacht, dass es sich bei dem schönen Stoff um den berüchtigten Pannesamt handelt.
    Und schön, dass es richtig gewendet doch keine Umhängetasche geworden ist *kicher*.

    LG

    AntwortenLöschen
  9. Ach, was war das doch für ein schönes Wochenende.... Dein Morgenmantel hat sich bestimmt schon bewährt und dir morgens bis zum ersten Kaffee gute Dienste geleistet. Dass das Zweitprojekt nicht fertig geworden ist, finde ich nicht so schlimm, ich habe mich gerne mit dir unterhalten!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  10. Oh wow, der Morgenmantel ist ja sehr glamourös!! Toller Stoff! Und lustige Aufhängung... :-) Auch die festgenähten Bindebänder sind ja äußerst praktisch. Wie oft habe ich schon genervt die Augen gerollt, weil der Gürtel mal wieder rausgerutscht ist. Deine Geburtsburda habe ich auch, da sind schöne Sachen drin, und das von dir gewählte Schnittmuster hatte ich auch mal im Blick, weil man da so schön Shirts drunterziehen kann. Das könnte genauso gut das letzte hippe Indie-Schnittmuster sein, finde ich. Sieht ganz toll aus, dein Kleid!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  11. Pannesamt, hui, aber für den Hausmantel sehr schön und passend.
    Und das Kleid aus deiner Geburtstagsburda gefällt mir sehr; ich mag ja gerne schlichte Schnitte, bei denen ein hübscher Stoff gut zur Geltung kommt.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen