Donnerstag, 27. August 2015

Urlaubsimpressionen Gargano

Noch hallt mein Sommerurlaub in Italien nach. Zwar hat der Alltag mich wieder voll im Griff, aber ich bin heute Vormittag das erste Mal seit Wochen ein Paar Stunden am Stück alleine und nichts ist schöner als mal wieder in Ruhe bloggen zu können.

Wir haben uns in mehreren Etappen unserem Ziel Gargano in Italien genähert:


Abendstimmung bei Fulda




Bei Freunden in der Nähe von Basel







Endlich in Italien
Bildunterschrift hinzufügen




Lieblingsstrand 



Lieblingspool. Drei Wochen zu jeder Zeit schwimmen gehen zu können - echter Luxus!



Feines Essen und Tomaten mit echtem Aroma-hmmm...









Die Landschaft des Gargano ist abwechslungsreich. Meer mit Felsküsten und kleinen Städtchen wenn einem nach Bummeln und schwimmen zu Mute ist. Das Naturschutzgebiet Foresta Umbra gibt dem Landstrich ein besonders grünes Gesicht. Dort ist es eher einsam. Vor allem ist es in den Wäldern kühl auch wenn es an der Küste sehr heiß ist. Ich könnte direkt wieder losfahren...


Mittwoch, 15. Juli 2015

Me-Made-Mittwoch: Rock Burda 7300

Mein letzter Me-Made-Mittwoch- Post bevor ich für fast 4 Wochen nach Italien fahren werde. Die Koffer sind gepackt und gleich geht es los. Aber nicht bevor ich Euch meinen neusten Rock vorgestellt habe:


Der Schnitt ist ein Burda Einzelschnitt (7300) und ich habe ihn zum zweiten Mal (Nr. 1) genäht. Der hohe Bund wird aus sieben einzelnen Stücken genäht und sowohl der Vorder- wie auch der Hinterrock hat jeweils zwei Kellerfalten.

 Mag ich sehr!

Ich habe an dem Rock ziemlich lange genäht. Nicht weil der Schnitt kompliziert ist, sondern weil ich einfach im vollen Alltag mit Arbeit und Kindern und so, viel weniger Zeit habe als noch vor einem halben Jahr, in dem ich noch in Elternzeit war, Ich gewöhne mich langsam ans Nähen in Häppchen. Mein Naturell will eigentlich alles lieber in einem Rutsch nähen.

So bevor es auf die Autobahn geht, gucke ich noch ganz kurz im Me- Made Mittwoch- Blog vorbei und bin gespannt was es  diese Woche an selbstgenähter und präsentierter Kleidung zu sehen gibt.

Ich wünsche Euch eine schöne Zeit und wir sehen uns in 4 Wochen wieder!

Mittwoch, 8. Juli 2015

Me-Made-Mittwoch: Cambie Dress

Ein Lieblingsschnitt kombiniert mit einem festen, strechtigen Baumwollstoff mit einer glatten Oberfläche = Lieblingskleid:



Schnitt: Cambie Dress von Sewaholic Patterns mit einer eingebauten Kellerfalte
Stoff: ein Import vom Maybachufer  (vielen Dank für das Schicken)

Wer tummelt sich noch auf dem Me-Made Mittwoch Blog?

Mittwoch, 24. Juni 2015

Me-Made Mittwoch: Tiramisu Dress

Das schwierigste am Nähen von Jerseykleidern ist eigentlich die Stoffbeschaffung. Das Jerseykleid von heute, ein Kleid nach einem bewährten Schnitt von Cake Patterns (Tiramisu), ist ein gutes Beispiel:


Das Material, ein mittelfester Baumwolljersey, mag ich sehr. Die Farben und das Muster sind eher zweite Wahl: zu dicht bedruckte Blumen, etwas zu viel rosa. Aber der Preis für das Reststück von knapp 2m gab letztendlich den Ausschlag den Stoff zu kaufen:


Für meinen Urlaubskoffer (es geht wieder nach Italien. Diesmal nicht ganz so weit in den Süden, sondern nur bis in den Landstrich Gargano) ist es aber garantiert genau richtig....
In OWL ist der Sommer ja leider nicht....
Mal hier gucken was die anderen bei schlechtem Sommerwetter so tragen...




Mittwoch, 10. Juni 2015

Me-Made Mittwoch: Gillian Wrap Dress

Nach dem Me Made May 2015 habe ich das Gefühl alle, die des öfteren mal in meinen Blog gucken, kennen schon alle meine Kleider ;-D.
Jedenfalls trage ich heute, bei leicht sommerlichen Temperaturen, ein Jerseykleid (Gillian Wrap Dress: Nr1 und Nr.2 ) mit einem Print, der an bestickte Sofakissen erinnert:


Vielleicht kommt Euch der Stoff bekannt vor?! Sybille hat ihn auch vernäht.
Was es heute beim Me Made Mittwoch noch zu bewundern gibt, seht ihr hier!

Sonntag, 31. Mai 2015

Me-Made-May 2015: Die letzten Tage und ein Resümee

Der Me-Made-May 2015 endet heute. Aber ich habe noch ein Paar letzte Fotos:


Tag: 27

 Schnitt: Burda September 1972 aus Jersey

Tag:28:


Schnitt: Cambie Dress von Sewaholic Patterns

 Tag 29:


Schnitt: Gillian Wrap Dress


 Tag 30:
 

Schnitt: Hollyburn Skirt von Sewaholic Patterns


 Tag 31:

Schnitt: Mc Call´s M6503

Das Fazit der letzten Tage: kleingemusterte Blumenstoffe lassen sich verdammt schlecht fotografieren, und ich brauche neue flache Schnürstiefel in Braun, denn die von den Fotos sind schon ziemlich abgenutzt....

Resümee:

  • es mangelt mir nicht an Kleidung, so dass ich tatsächlich so gut wie jeden Tag etwas anderes anziehen kann. Gewöhnlich mache ich das aber nicht. Röcke trage ich schon mal mehrere Tage und kombiniere nur neue Oberteile dazu. Oder ich greife nach Bewährtem oder dem gerade neustem Lieblingsteil. Das Motto: Mehr Abwechslung, werde ich mir auch in den nächsten Monaten versuchen zu erhalten
  •  Nach wie vor kann ich mehr selbst genähte Oberteile gebrauchen und brauche einfarbige Oberteil -Stoffe...
  • Ich trage gerne Jerseykleider, aber ich finde es herrscht ein Mangel an guter Qualität (Stichwort: Pilling) und interessanten Farben und Mustern
  • Ich werde mein Jagtspektrum bei neuen Stoffkäufen erweitern und mal nach etwas untypischeren Stoffen (größere Muster....) Ausschau halten
  • Ich habe es mir bei den Vorüberlegungen zu dem Me Made May 2015 umständlich vorgestellt wirklich jeden Tag ein Foto zu machen. Erstaunlicher Weise hat mir aber gerade das sehr viel Spaß gemacht, und ich entwickle langsam aber sicher einen geübten Blick für relativ gute Lichtverhältnisse und schöne Fotohintergründe. Mein Stativ ist zwar etwas groß für die Handtasche, aber ich habe mich in den 31 Tagen daran gewöhnt es oft einfach mit zu schleppen...
  • mir hat es total viel Spaß gemacht jeden Tag auf Flickr bekannte und unbekannte SchneiderInnen aus aller Welt in ihrer Alltagskleidung zu sehen,
  • vielen herzlichen Dank an Zoe für die Organisation des internationalen, virtuellen Treffens!! Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen im Nächsten Jahr!


Montag, 25. Mai 2015

Me-Made-May 2015: Tag 25

Ein regnerischer Tag. Um die Schnitzelljagt für den Kindergeburtstag nächste Woche vor zu bereiten, wanderten wir schon mal den Weg ab:


Begleitet hat mich ein einfacher Baumwollrock (schwarz mit weißen Punkten) nach einem selbst gebastelten Schnitt.

Wetter: regnerisch 11 Grad.