Sonntag, 1. Februar 2015

Frühlingsjäckchen Knit Along 2015

Derzeit schläft mein Sendungsbewusstsein was meinen Blog angeht. Ich habe wieder angefangen zu arbeiten, und ich brauche Zeit mich im Reallife neu zu organisieren. Umso glücklicher bin ich, dass es organisierte virtuelle Zusammentreffen gibt, die mir helfen mein kreatives Schaffen zu strukturieren. Vielen Dank Frau Sachenmacherin und Frau Kreuzberger Nähte für das Organisieren!!
Knit Along 2015-ich bin dabei und hege folgende Pläne:

Wie in den letzten Jahren  werde ich wieder zu den Häkelnadeln greifen und mir eine Häkeljacke machen. Wenn ich abends zu erschöpft bin um an die Nähmaschine zu gehen, lockt das Sofa mit entsprechendem Unterhaltungsprogramm und meinem aktuellen Häkenprojekt. Ich werde den Knit Along dazu nutzen an einem angefangenen Stück weiter zu arbeiten. Die gewählte Wolle ist eine Alpakawolle von Drops in einem frühlingshaften Braun:-)

Wenn ich ein neues Häkelprojekt starte, will ich es mir jedes Mal verkneifen im Netz auf Häkelvorlagensuche zu gehen. Reine Zeitverschwendung, denn eigentlich finde ich nichts was mir gefällt. Inspiration ist nicht...- dem Häkeln von Kleidung haftet gerade im deutschsprachigen Raum immer etwas kitschiges, verspieltes an, und ich habe noch nie eine gute Vorlage gefunden. Auch die Suche bei ravelry ist nicht sehr aufschlussreich. Ganz nett sind einige englische Vintagevorlagen oder diese Häkeljacke von Andi Satterlund.

Zum aktuellen Projekt:
Eine Häkenvorlage habe ich also mal wieder nicht. Ich nehme eine gute alte Lieblingsstrickjacke als Schnittmuster: taillenkurz mit Rundhalsausschnitt und Bündchen.
Auch diese beiden Häkeljacken sind im letzten Jahr so entstanden:





Die Bündchen werden separat gehäkelt und anschließend angehäkelt. Ich habe im Netz dieses sehr gute Tutorial zum Bündchenhäkeln gefunden.

Das Häkelmuster habe ich diesmal auch frei erfunden. Ich wollte ein Musterbild, welches eine interessante dichte Oberflächenstruktur erzeugt.



Ich häkele abwechselnd vier Stäbchen in eine Masche, lasse drei frei und wieder vier Stäbchen in eine Masche. In der nächsten Reihe werden die vier Stäbchen in den Zwischenraum der vorherigen Reihe gehäkelt.





In der folgenden Reihe häkele ich die vier Stäbchen nicht in den Zwischenraum. Es wird in die obere Schlaufe des mittleren Stäbchens des Zwischenraums aus der vorletzten Reihe gestochen und dort vier Stäbchen gehäkelt:


Ich bin gespannt ob es noch mehr Frauen gibt, die ein Jacke häkeln:
Welche Projekte es zur Frühlingsjacke noch so gibt, ist auf dem Me Made Mittwoch Blog zu sehen.

Kommentare:

  1. Auch wenn ich die Häkelanweisungen nicht verstehe, das Muster finde ich sehr schön und diese Jackenform passt die sehr gut.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ganz fasziniert! Deine Art der Häkeljacken habe ich noch nirgendwo gesehen und sie gefällt mir ausgesprochen gut!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  3. Auf den ersten Blick wäre ich nie im Leben auf eine gehäkelte Jacke gekommen - eher Rippen- mit Lochmuster. Interessant auf jeden Fall.

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr hübsches Muster hast du da erfunden und der Jackenschnitt, den du nutzt, gefällt mir auch.
    Ich stricke auch gerne nach bewährtem Schnitt, dann erlebt man keine bösen Überraschungen hinsichtlich der Passform.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. das sieht auf den ersten, zweiten, dritten blick überhaupt nicht gehäkelt aus. das soll ein kompliment sein, ähemm. wobei, ich gar nix gegen gehäkel hab. ich hör besser auf, da komm ich eh nicht mehr gescheit raus ;-)
    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  6. Das Muster hört sich interessant an aber ist doch so ein richtiges Garnfresserchen, oder? Wird auf jeden Fall super kuschelig, so wie es aussieht.
    Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube auch ich muss noch Garn nachordern....

      Löschen
  7. Beim Lesen habe ich mir ein paar Mal gedacht: Hach ja, genau! Die Blogruhe wegen Arbeitsstart, das abendliche Stricken/ Häkeln auf dem Sofa, weil das gemütlicher ist und vor allem die Unzufriedenheit mit Häkelanleitungen für Jacken und Pullover. Ich häkle wirklich gern, aber meist nur "kleine" Sachen. Deine Jacken finde ich um so toller. Beide sind wirklich klasse und das Muster sieht super aus. Ich bin gespannt, wie das neue Jäckchen wird.
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  8. Ja, du bist unsere ungekrönte Häkelkönigin ... ;O)
    Das Muster find ich hübsch und macht mich ganz gespannt aufs Endergebnis.

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  9. Die fertigen Jacken und Deine Planung fazinieren mich sehr! Ich würde sie gerne mal in die Hand nehmen, stelle mir das als perfekte Mischung zwischen weich (wie Strick) und festem Häkeln vor. LG Michaela

    AntwortenLöschen
  10. Bislang habe ich keine weitere Häklerin entdeckt, aber was nicht ist kann ja noch werden und Du gehst als sehr gutes Beispiel voran :)

    AntwortenLöschen
  11. Deine Häkeljacken finde ich immer sehr schön.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  12. Mich hat deine gehäkelte Jacke schon im letzten Jahr so beeindruckt!
    Die Struktur von deinem Muster ist sehr, sehr schön! Ich bin gespannt auf die weiteren Zwischenstände bei dir.
    Herzliche Grüße
    Christian

    AntwortenLöschen
  13. klasse! ein wunderbares muster und der schnitt gefällt mir auch sehr gut.
    ich habe schon ein paar jacken gehäkelt, allerdings nach anleitung, hat großen spaß gemacht und ich trage sie sehr gerne :-)
    ich freue mich auch schon auf meine neue zu häkelnde und folge dir gespannt
    lg anja

    AntwortenLöschen
  14. Da meine Häkelprojekte wegen unerträglicher Biederkeit leider nie zu einem Trageeinsatz kamen, bin ich ganz begeistert von deinem erneuten Häkeljäckchenplan.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  15. Sehr schöne Häkeljacken! Das mit dem Bündchen häkeln muss ich mir mal zu Gemüte führen.
    Viel Spass!

    AntwortenLöschen
  16. Ich mag deine beiden schlichten Häkeljacken. Schade, dass du keine ausführlichere Anleitung zum Nachhäkeln mitgekritzelt hast. Ich bin auch immer auf der Suche nach einer Häkeljacke, die nicht allzu verspielt ist und eine wirkliche Alternative zu dem Stil von Strickjacken darstellt. Deine wäre genau so etwas.

    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen