Dienstag, 20. März 2012

Me-Made-Mittwoch

Die Woche begann mit hitzigen Diskussionen über Gender Theories, Knotenkleider und  dem persönlichen (politischen) Standing vieler Bloggerinnen (Michou, Madformod, Stellamaria., MamamachtSachen u.v.m.)
zum Thema Feminismus....

Ich bin sehr fasziniert von den unterschiedlichen Reaktionen, und da ich neben dem Nähen auch gerne denke und eine intensive frauenbewegte Vergangenheit habe, berührt mich das Thema auf unterschiedlichen Ebenen...
Viele von uns machen den Spagat zwischen Beruf, Familie, gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und eigenen Interessen. Das was jede von uns in ihrem eigenen Leben auf die Beine stellt, ist einzigartig und hat immer auch  gesellschaftliche und perlönliche Relevanz!
Ich sehe mein  Bloggen als monothematisch an und bin stolz darauf mein eigenes handwerkliches Können weiter zu entwickeln und darüber im Austausch mit vielen kreativen Frauen zu sein, die ihrer Kreativität und der, der anderen aktiven Frauen Wertschätzung entgegen bringen.
.
Weibliche Kreativität wie sie beim Handarbeiten zum Ausdruck kommt, ist ein Ausdruck von Lebensfreude, Kunst im Alltag und spiegelt die unterschiedlichen Facetten eines eigenen Lebenstils wieder....

Ich bin sehr gespannt wie sich die Diskussion weiter entwickelt und jetzt kommen wir mal zur schönsten Nebensächlichkeit der Welt:


Ich hab es ja angekündigt und endlich, endlich habe ich auch ein Knotenkleid (Schnitt: Onion 2022).
Warum war ich so heiß darauf auch eins zu haben...- mich hat die Fertigung des Knotens interessiert (rein handwerklich) und der weite Ausschnitt betont nicht nur den Busento, sondern mein Baby kommt auch schnell ran.
Das Kleid ist  mindestens so bequem wie eine Jogginghose, aber viel schicker und umspielt die weiblichen Rundungen optimal. Es ist ziemlich schnell genäht, auch ohne Overlock :) und ...-ach was soll ich sagen, guckt doch mal selbst

etwas vom Winde verweht...

so jetzt noch mal ordentlich

So sieht der Stoff im Detail aus...

Was andere Frauen an ihrer Nähmaschine so gezaubert haben, seht ihr bei Cat.


Kommentare:

  1. Oh ja, Knotenkleid forever.
    Spannend, wie dein Stoff aus der Nähe so ganz anders aussieht.
    Du hast es toll konbiniert, das Farbspektrum ist auch meins. Und der Strumpfstreifen ist toll.

    Ich bin auf deine nächsten Knotenwerke gespannt!
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Strumpfstreifen sind Kniestümpfe:)
      und die Farbwirkung des stoffes hat mich auch sehr angesprochen...

      Löschen
  2. Schön geworden, ich freue mich schon drauf unsere Knoten zu vergleichen, sie sehen unterschiedlich aus.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir fachsimpeln dann mal:)
      Ich glaube auch, dass sie unterschiedlich geknotet sind.

      Löschen
  3. Ich muß mich wohl auch mal an das Onion wagen... mir gefällt es sowohl als Kleid als auch als Shirt...
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es lohnt sich wirklich den Schnitt mal umzusetzten!

      Löschen
  4. das knotenkleid ist suuuuper!
    wie unterschhiedlich der stoff in fern und nah aussieht!
    gefällt mir!


    lg
    chrissy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Stoff ist eigentlich zu dünn für ein kleid, aber der unterschiedliche Farbschimmer hat mich auch sehr angesprochen...

      Löschen
  5. wunderbar!! Wie schade, dass mir Knotenkleider nicht stehen.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür siehst du in dem Evadress umwerfend aus! Den Schnitt habe ich jetzt endlich mal gedruckt...

      Löschen
  6. Super geschrieben, ich unterschreibe mit beiden Händen! Toll genäht!!! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Worte zum Geschriebenen und Genähtem!

      Löschen
  7. Schön geworden. ich habe heut auch mein Statement pro Knoten abgegeben.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist doch schön auf der Knotenkleidwelle zu schwimmen, gell?!:)

      Löschen
  8. Wow, ein tolles Knotenkleid, WUNDERVOLL! Ich bin heute auch mit 2022 vertreten, allerdings in der Shirtvariante. Trägst Du bei dem Kleid nur ein LA-Shirt oder ein komplettes Unterkleid drunter??? Die Frage stelle ich mir nämlich gerade :-) Ich kann mir nicht vorstellen, ein Jerseykleid pur zu tragen (Speckrollen und co zeichnen sich doch dann bestimmt ganz schön ab, oder nicht??)
    GLG,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. erst mal danke!
      Ich trage ein Langarmshirt, habe das Rückenteil auch gedoppelt, da der Jersey sehr dünn und durchscheinend ist. Außerdem habe ich mich beim schwedischen Kleidungsgeschäft mit einem Unterrock ausgestattet, der mir (1,63m) bis knapp übers Knie geht.
      Ohne Unterrock oder Futter trage ich kein Kleid und keinen Rock.
      Speckrollen?! Ich hab keine, und du schon mal gar nicht wie ich bei dir sehen konnte:D

      Löschen
    2. Danke für die Antwort :-) Und die Speckrollen waren natürlich nicht auf Dich bezogen sondern auf mich :-) Bitte nicht falsch verstehen!
      Dann werde ich mir jetzt auch mal einen Unterrock zulegen und dann werde ich mich mal an die Kleidversion wagen :-)
      ♥-ige Grüße,
      Anja

      Löschen
    3. Ich hab dich nicht falsch verstanden- dass ich keine Speckrollen habe war reine Ironie....

      Löschen
  9. Ist wirklich sehr schön geworden.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  10. Gut geknotet , Frau Knopf ! Steht Dir ganz wunderbar , und Du hast das Kleid so schön frech mit den Kniestrümpfen und Stiefeln kombiniert
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  11. Es wird geknotet und geknotet... ich komme auch nicht mehr lange daran vorbei. Dein Argument "mindestens so bequem wie eine Jogginghose" überzeugt mich einfach restlos ;-)

    Schön, Dein Kleid!

    AntwortenLöschen
  12. Ganz toll! Sieht einfach super aus!

    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
  13. Oh wie schööön! Mir gefällt's richtig gut! :) Da bekomme ich richtig Lust, mir auch mal den Schnitt zu kaufen...
    Erst recht, wenn's so bequem ist. :)
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  14. Noch so ein tolles Knotenkleid. Ich glaube, ich muss mir den Schnitt auch mal zulegen.

    Liebes Grüßle
    Tanja

    AntwortenLöschen
  15. Mir gefällt die Kombination sehr gut. Der Schnitt wartet ja auch noch bei mir.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Noch so ein schönes Knotenmodell und doch wieder anders, gefällt mir sehr!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Du siehst KLASSE aus!
    Viele Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  18. Wow, wie hübsch! Und wie gemein .. Jetzt hast Du mich endgültig mit dem Knotenkleid angesteckt. Dabei hab ich doch noch so viele andere Projekte auf dem Tisch :( Das sieht aber bei Dir auch einfach zu gut aus .. Na mal sehen ..

    Liebste Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen