Montag, 16. September 2013

Onion 3033: Ein Winterrock

Das gute an meiner fiesen Erkältung ist, dass ich den Sonntag Nachmittag ohne die restliche Familie Knopf, die bei der Schwiegermutter Pflaumenkuchen geschmaust hat, gemütlich zu Hause verbracht habe.
Ganz in Ruhe habe ich mir für meinen neuen Rock nach dem onion 3033 Schnitt, den mir netterweise Wiebke (Kreuzberger Nähte) zur Verfügung gestellt hat, ein Oberteil genäht. Ein schlichtes braunes Shirt aus einem Wolljersey:



Shirts oder Oberteile zu nähen fällt mir irgendwie schwer, nicht handwerklich, sondern mental...Aber der gähnenden Leere in meinem Oberteilfach im Schrank habe ich nicht mehr Stand gehalten, und Shoppen in der Stadt finde ich mehr als mühsam....

Zuerst habe ich das senfgelbe Tshirt zu dem Wollrock getragen, aber das geht nicht gut zusammen: oben Sommer unter tiefster Winter:



Den Rock habe ich aus einem wollenen, braunen Fischgrat genäht, der wie eine Wolldecke wärmt  und dem Faltenrock gehörig Stand verleiht. Da bracht es keinen Petticoat :)

An sich ist das Shirt ganz schön, aber zu dem Rock haut es mich noch nicht ganz vom Hocker....



Das  lästige an Röcken, die Frage des richtigen Oberteils, ist auch das gleichzeitig praktische und abwechslungsreiche an ihnen. Ich werde bestimmt noch das ein oder andere Oberteil oder Strickjäckchen finden....

Kommentare:

  1. Oh ja, das kenne ich... Ich geh dann doch immer bei Hasiundmausi Shirts kaufen... :( Mir gefällt deines gut. Ein Lob auf das Überwinden. Vielleicht das nächste Mal noch eines in gelb? Das sähe auch klasse aus.
    Den Rockschnitt mag ich auch, vielleicht krame ich ihn für den Herbst/Winter wieder hervor? Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  2. Danke!!
    Ja, wenn ich senfgelben Jersey finde, werde ich doch noch mal an die Nähmaschine gehen, besser als zu Hasi und Mausi...

    AntwortenLöschen
  3. Der Rock ist schön, aber eindeutig nur für Schlanke, zumindest aus Wollstoff.
    Braun - da würde mir spontan noch petrol und ein rotnichtzugrell einfallen. Grün - tannengrün - auch nichtschlecht.
    Shirts nähen lohnt sich, wenn man gleich mehrere hintereinander näht.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. Der Winter kann kommen, wenn ich Deine Bilder sehe. Sehr schöne Farbkombi.
    LG, Nina

    AntwortenLöschen
  5. Schön! Ich fände ein senfgelbes Shirt auch noch schön dazu und zum aktuellen Shirt (was ich sehr gelungen finde)vielleicht eine Kette oder ein Tuch?
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Freut mich, dein Wollrock ist klasse. Ich finde das tolle Wollshirt absolut stimmig dazu. Sieht auf dem Foto toll aus. Aber ich kenne das, wenn man sich selber irgendwie nicht richtig fühlt. Geht mir mit Rock-Oberteil-Kombinationen auch öfter so...
    Vielleicht noch ein kurzes Jäckchen? Oder ein geringeltes Shirt?
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  7. Ja, vielleicht was Rotes oder was Senfgelbes dazu - hattest du nicht auch noch rote Stiefel? So sieht es wirklich nicht schlecht aus, der Rock ist toll, besonders, dass der so viel Stand hat - aber es ist schon recht unauffällig monochrom-braun. Sonst bist du meistens farbiger unterwegs.

    AntwortenLöschen
  8. Ach je. Die Frage mit den Oberteilen. Bei mir ist zwar keine gähnende Leere angesagt. aber irgendwie wag trotzdem nichts so recht passen.
    Da fallen dann auch prompt die Röcke weg und ich trage doch wieder Jeans … vielleicht sollte ich mehr Kleider nähen.. Oder Oberteile. Oder generell wieder mehr nähen … Jawoll!

    AntwortenLöschen
  9. Mit dem Shirt nähen geht's mir wie Dir - mentale Blockade irgendwie . Deins gefällt mir aber sehr gut . Mit den passenden Strümpfen und dem kleinen senfgelben Farbklecks der aus den Stiefeln schaut find ichs auch keineswegs fad , sonder sehr stimmig und schön
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  10. Mir gefällts, und zwar in beiden Kombinationen, mit gelb oben fast noch lieber. Beim braunen Shirt würde ich vielleicht noch Kette oder Schal anziehen, das sieht ein bisschen leer aus (das hört sich vielleicht mal komisch an, ich hoffe du verstehst was ich meine). Aber ich finde das Shirt sitzt gut, das wäre doch schon was für Serienproduktion?

    Ich hadere auch mit Oberteilen. Grade im Herbst und Winter, dabei trage ich eigentlich lieber Röcke als Kleider. Schwierig, schwierig. Da sind meine Gehirnzellen manchmal einfach überfordert.

    Auf alle Fälle ist der Rock bestimmt gut für richtig knackig-kalt. (Es möge aber noch eine Weile bis dahin dauern).

    Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Beides sehr schön, so einen tollen weiten Winterrock könnte ich auch gut gebrauchen, und das Shirt ist ein super Basic-Teil, das einfache Halsbündchen gefällt mir besonders gut. Ich mag die Kombi von Shirt und Rock so wie sie ist gerne, aber klar, wenn du oben nochmal einen senfgelben Farbklecks hättest, wie bei den Strümpfen, wäre es noch pfiffiger.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Gelb und Grau zusammen sind einfach super.
    Hättest Du zu dem Shirt nicht noch ein gemustertes Tuch in dem etwas gelb vorkommt?
    Und der Rock ist ja mein absoluter Lieblingsschnitt, allerdings nähe ich die Falten immer oben 2cm zu (steht glaub so in der Anleitung, das bändigt die Weite etwas.
    liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. ach du meine Güte warst du auch maddelig .. alles gute

    AntwortenLöschen