Montag, 29. September 2014

Herbst-Jacken-Sew-Along 2014: Inspiration und Schnittsammlung

Ich habe noch nie einen Mantel oder eine Jacke genäht und bin sehr froh über die Nähnerdunterstützung des diesjährigen Sew Alongs den Chrissy und Frau Dreika begleiten!
Mein Plan steht schon so ziemlich fest, und ich habe mich für einen Schnitt entschieden, der nicht ganz so kompliziert erscheint. Die Pavot Jacket von Deer and Doe:



Zu hochgesteckte Pläne lähmen mich. Ich fange also erst mal klein an. Mir gefällt der vintagetouch und der Schnitt passt einfach gut über Kleider und Röcke. Dafür muss er nur verlängert werden.
Ich habe erst mal einen Probestoff gekauft und werde den Mantel füttern, was im Schnitt nicht vorgesehen ist. Das Einsetzten des Futters ist auch mein größter Angstgegner. Der Probestoff ist  kein ausgesprochener Winterstoff. Wenn ich noch einen schönen dicken Stoff finde, das Probemodell passabel wird und ich noch Lust habe, gibt es noch einen richtig warmen Wintermantel.
Bei Chrissy sind alle Jacken-oder Mantelnäherinnen versammelt!

Kommentare:

  1. Ach, den Schnitt kannst du direkt weitergeben...
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  2. Der Kragen ist süß! Nur Mut, das schaffst du!

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöner Schnitt! Na dann hoffe ich, dass der Probemantel gelingt und du noch nen schönen dicken Stoff findest, aber ihr sitzt ja in Verl. An dieser wunderbaren Stoffquelle.
    Schön, dass du dabei bist.
    LG karin

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde den Schnitt entzückend , so ein richtiger Mantel für Kleider.
    Schöne Mantelstoffe gibt es ja auch bei Aktivstoffe, die Preise sind auch moderat, wenn man nicht gerade mit Berlin vergleicht.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann Deine Sorgen verstehen. Ich wollte im letzten Jahr einen Mantel nähen und bin ausgestiegen als um das Einnähen des Futters ging. Jetzt habe ich mir, wie Du, einen Schnitt mit umfangreicher Anleitung ausgesucht und hoffe, dass die Jacke fertig wird. Dein Stoff sieht übrigens sehr vielversprechend aus und so ganz und gar nicht nach Probe. Viel Erfolg! Ich freue mich schon auf die nächsten Berichte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verabschieden wollte ich mich noch😉 Herzliche Grüße Nina

      Löschen
  6. Ich habe den Mantel letztes Jahr genäht und ich fand den Schnitt sehr angenehm zu nähen (als ich mich dann endlich für eine Größe entschieden hatte) Für das Einsetzen des Futters gab es irgendwo noch ein Tutorial genau für diesen Mantel. Falls du es nicht findest, kann ich nochmal nachschauen. Sag bei Bedarf einfach Bescheid.
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  7. Das mit den hochgesteckten Plänen kenne ich nur zu gut ;-). gute Wahl, Dein Schnittmuster.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde den Schnitt auch ganz toll und überlege, ob ich ihn aus meinem Stoffwechselstoff nähe. Schade, dass ich nicht in Bielefeld wohne, dann könnten wir das Projekt gemeinsam angehen. Aber Frau Bunte Kleider ist ja in der Nähe!
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  9. Der Schnitt ist superschön! Das mit den hochgesteckten Plänen habe ich über die Jahre ja auch lernen müssen :) Liebe GRüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  10. Ein sehr hübscher Schnitt. Keine Angst vorm füttern, das klingt immer schwieriger, als es ist. Und die hochgesteckten Pläne, haben wir die nicht irgendwie alle?
    LG, Stefanie

    AntwortenLöschen