Freitag, 31. Oktober 2014

Herbst-Jacken-Sew Along 2014: Teil 3 Zwischenstand

Mein Probemodell ist fertig. Da ich keinen richtig dicken Mantelstoff vor Ort gefunden habe, ist es eher ein Herbstmantel geworden und wegen Zeitmangel werde ich nicht sofort einen zweiten Mantel hinterhernähen. Es bleibt jetzt erstmal beim tragbaren Probemodell.




Der Schnitt Pavot Jacket von Deer and Doe ist für den nicht so dicken Wollstoff genau richtig.  An der Passform des Mantels habe ich wenig geändert, außer dass ich das Oberteil in einer kleineren Größe zugeschnitten habe als das Taillenband und den Mantel insgesamt verlängert habe.


Beim Einnähen des Futters hat mir Sybille vom bürofürschönedinge sehr geholfen. Ohne direkte Nähnerdhilfe hätte ich mir sehr schwer getan. Die Knopflöcher wollte meine Maschine auch nicht nähen. Selbst das gute Stück von Sybille hatte da Schwierigkeiten, aber jetzt sind sie drin, wenn auch nicht mit exaktem gleichen Abstand.


Über den Fund der schönen Hornknöpfe habe ich mich sehr gefreut. Sie spiegeln das Dramapotential des Futters wieder:

Für mich war das Mantelnähen eine große Sache, weil es eben einfach Zeit dauert bis er fertig ist. Das Füttern fand ich sehr kniffelig und die viele Handnäherei strapazierte meine Geduld. Bis jetzt habe ich den Mantel auch noch nicht wiklich getragen. Wir fremdeln ein wenig...

Vielen herzlichen Dank an Chrissy und Frau Dreika für das Organisieren des Sew Alongs. Ohne euren Anstoß hätte ich so ein großes Projekt noch ein wenig vor mir her geschoben.
Wie es bei den anderen Mantelnäherinnen aussieht, könnt ihr hier nachschauen.

Kommentare:

  1. Ich finde, der sieht ganz toll aus, schöner Schnitt, tolle Stoffe und die Knöpfe sind wirklich super. Ich hoffe, ihr freundet euch an!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Also für ein Probemodell ist der ja schonmal sehr schön geworden. Hoffe, das Fremdeln ist bald vorbei, damit sich die ganze Arbeit auch gelohnt hat. Ich finde deinen Mantel auf jeden Fall sehr schön. Stoff, Futter, Knöpfe: ne tolle Mischung. Und hier in Köln kann man den z.B. wirklich gut tragen :-)
    LG und bis bald
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön geworden dieses Probemodell und ich kann verstehen, dass man nach soviel Arbeitsaufwand und Kniffelei erst mal eine Pause macht.
    LG schurrmurr
    Blog für Selbstgemachtes

    AntwortenLöschen
  4. Der Mantel sieht klasse aus, ein schöner Schnitt. Vielleicht ist die helle Farbe nicht genug Herbst und verursacht das Fremdeln, dann hast du auf jeden Fall im Frühjahr den perfekten Mantel. Der ist viel zu schön, um nicht getragen zu werden.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Der Mantel gefällt mir sehr gut. Vielleicht fremdelst Du mit dem hellen Stoff? Warum soll man immer schwarz oder blau im Winter tragen? Nur weil man es gewohnt ist? Etwas hellere, sanfte Töne sind doch auch sehr schön. Ich kann mir gut vorstellen, dass er vor allem nachts toll aussieht. Im grauen Tageslicht wirkt er evtl. etwas unscheinbar. Da es aber eh den halben Tag dunkel ist, ist das aber wohl nicht so schlimm. Mir gefällt der Schnitt und auch der Stoff. Ich hoffe, dass Du Dich noch mit ihm anfreunden wirst.
    LG, Nina

    AntwortenLöschen
  6. Aber die Mühe gar sich absolut gelohnt. Der Mantel ist schoen, schade, dass Ihr fremdelt:-). Das Futter einnähen hat mich auch fast um den Verstand gebracht bei meiner Jacke. Ich finde Deinen Mantelschnitt klasse, hübsche Form, auch der Kragen gefällt mir. Also, nur Mut beim Tragen. Es wäre doch schade um so ein Schmuckstück. Lg Verena

    AntwortenLöschen
  7. Auch ich reihe mich ein, um den Mantel zu loben. Die Form gefällt mir sehr gut und Knöpfe und Futter finde ich hübsch. Vielleicht gefällt dir der Mantel mit ein bisschen Abstand zur Arbeit besser? LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde auch, dass der Mantel toll ist und gut zu dir passt!!! Mir gefällt vor allem der ausgestellte "Rockteil" sehr gut.

    Vor dem Futter drücke ich mich momentan auch, mir gruselt aber mehr vor dem zuschneiden....

    Hoffentlich freundet ihr euch noch an, wäre schade um den Mantel und die Mühe,
    lg, C.

    AntwortenLöschen
  9. Sieht aber sehr gelungen aus, bin dann mal auf die Tragefotos gespannt.
    glG Melanie

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde den Mantel ebenfalls sehr gelungen! Probier doch mal mit verschiedenen Tüchern, Schals, Handschuhen....
    pass auf, das wird bestimmt noch ein Lieblingsteil!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen