Dienstag, 4. Februar 2014

Frühlingsjäckchen Knit Along: Gehäkelt nicht gestrickt

Ich habe mich doch noch entschieden beim Knit Along mit zu machen. Mich motiviert das gemeinsame virtuelle Tun und die Jacke, die ich mir vor 2 Jahren häkelte, ist ein sehr geliebtes Kleidungsstück. Aber danach habe ich mir trotz guter Vorsätze keine mehr gehäkelt. Das wird sich jetzt ändern und ich danke Meike für die Idee des Knit Alongs und deren Organisation!

Wieder werde ich nicht stricken (das kann ich immer noch nicht), aber häkeln kann ich recht flott. Stundenlange Recherche im Netz nach einer neuen schicken, innovativen Häkelanleitung für eine Jacke haben nichts wirkliches zu Tage gebracht. Strickjacken werden eben gestrickt und das Häkeln wird (außer bei Boshiemützen.) eher etwas stiefmütterlich behandelt.
So habe ich nicht die Qual der Wahl und werde ohne Anleitung arbeiten.



 Als Vorlage dient mir eine abgenudelte alte Kaufstrickjacke mit guter Passform und wenn mir nicht noch etwas besseres über den Weg läuft werde ich dieses Häkelmuster wie bei meiner letzten Häkeljacke verwenden:


Bei der Wahl des Garns bin ich noch unentschieden, allein die Farbe ein warmer satter Rotton steht fest. Ich hoffe noch ein Garn zu finden (gehe gleich mal ins Wollgeschäft) oder bestelle eins bei Drops. Das Alpakagarn der alten Jacke ist sehr schön warm, kuschelig und zeigt so gut wie keine Abnutzungserscheinungen. Diesmal hätte ich gerne eine etwas dickere Wolle, um schneller vorwärts zu kommen und das Häkelmuster etwas klarer zu sehen. Vielleicht ein Merinogarn-mal sehen was ich noch finde.
Wir sehen uns dann zu den weitern Terminen des Knit Alongs:


2. Februar 2014 - Inspirationsquellen, in Frage kommende Anleitungen und Garne

16. Februar  - Wahl des Strickmusters und des Materials, Maschenprobe und Passformüberlegungen

9. März  - Erster Zwischenstand - Stolz auf den Fortschritt, Schwierigkeiten und Lösungen

30. März - Zweiter Zwischenstand - Ermüdungserscheinungen, Passformmängel, die leidigen Ärmel und neue Motivation zur Zeitumstellung auf die Sommerzeit

20. April Finale: Große Modenschau der fertigen Jäckchen bei hoffentlich wunderbaren Frühlingswetter am Ostersonntag


Die anderen StrickerInnen und deren Ideen findet ihr gesammelt im Me Made Mittwoch Blog!

Kommentare:

  1. Schön, dass Du mitmachst, Deine Jacke vor zwei Jahren ist sehr schön. Hast Du schon mal bei ravelry geguckt? http://www.ravelry.com/patterns/search#pc=coat%7Cshrug%7Csweater&craft=crochet&view=captioned_thumbs&fit=adult&sort=favorites.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Je später der Abend... schön, dass du mitmachst! Bin schon wieder auf der Kippe oder mache noch eine (irgendwann), nämlich die: http://www.garnstudio.com/lang/de/visoppskrift.php?d_nr=132&d_id=2&lang=de
    Ist gehäkelt und sieht in rot sicher toll aus (ich habe nämlich rote Nepal hier...)!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  3. Danke für euer mitdenken, wenn ich heute Abend wieder zu Hause bin, gucke ich mal in Ruhe nach den links.

    AntwortenLöschen
  4. Warmer , satter Rotton - yummie ! Das Häkelmuster fand ich schon bei der ersten Jacke total schön , diese machst Du jetzt deutlich kürzer ? Sieht dann bestimmt super zu Deinen weiteren Röcken aus . Bin gespannt ( und auch extremer Fan von Merino Garn )
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  5. Dein Häkelmuster kann ich mir sehr gut auch mit einer anderen, allerdings nicht allzu dicken Wolle vorstellen. Gefällt mir gut.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen