Donnerstag, 16. Mai 2013

Mc. Call´s 6503: Blumenkleid

Bei mir steht der Mai ganz im Motto Blumenstoffe...
Obwohl ich wenig Zeit hatte und ich auch immer wieder verführt war statt zu nähen die neusten Entwicklungen in der Nähbloggerinnenhemisphäre mit zu kriegen, habe ich meine wenige Zeit egoistisch für mich genutzt und ein Kleid genäht:

Schnitt:
Mc. Call´s 6503

Ich bin nicht die erste, die diesem Schnitt "verfallen" ist...bei Julia, Melleni , Frau Kleidermanie , Frau Rieger und Tina beispielsweise sind in der letzten Zeit sehr schöne Kleider danach entstanden.
Ich brauche unbedingt noch mindestens ein weiteres Kleid:)-schon allein deshalb weil es mich etwas ärgert  das Oberteil  zu groß zugeschnitten zu haben... Der Schnitt ist dennoch unbedingt zu empfehlen, und ich als bekennende Mehrfachnäherin ein und desselben Schnittes, werde mich an dem Schnitt weiter abarbeiten;), denn er ist:
  •  unkompliziert zu nähen,
  •  es gibt verschiedene Möglichkeiten das Oberteil zu variieren
  •  und das Rockteil kann entweder (wie bei meinem Kleid) in Falten gelegt oder eingekräuselt werden. 
  • Zudem ist der Stoffverbrauch mit unter 2m sehr gering.
  • Ich habe das Rockteil übrigens mal nicht kürzen müssen (ich bin 1,64m), aber wenn ich es nicht mit Schrägband eingefasst hätte,





 wäre es mir zu kurz geworden!

Schönen Tag noch !!!


Kommentare:

  1. anders gesagt: das Kleid ist recht kurz :)
    Sehr schön Deine Fassung. Ja, der Schnitt sit toll.
    Meine zweite Version ist leider zu knapp geworden. Die erste dafür zu groß - was, so die These - am schrägen Fadenlauf des Taillenbandes lag. Und die zuweite Fassung ist so, so schön. Das find ich sehr bedauerlich.
    Aber ich sehe es wie Du: einfach nochmal machen!
    Liebe Grüße nach OWL, wo ich ab morgen auch bin :)
    Kennst Du eigentlich das Straßentheaterfestival, das dieses Jahr in Holzminden wieder stattfindet? Unbedingt empfehlenswert. Ist aber vielleicht zu weit von Euch???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Festival kenne ich ebensowenig wie Hozminden;) ich habe gerade mal die Route berechnen lassen..., dass sind 1,5 Stunden mit dem Auto-hmm etwas weit. Ich wußte gar nicht, dass OWL so groß ist. Schade, sonst wäre ich gerne mal gucken gekommen....

      Löschen
    2. :)
      ja, mir geht das ähnlich, ich hab Minden und so gar nicht auf dem Schirm.
      Vielleicht im nächsten Jahr??? Da findet das in Detmold statt, und das ist nicht weit von B., laut googlemaps 45 Min!
      Was meinste? Könnten wir ja mal festhalten und uns da treffen. Fänd ich super!
      http://strassentheater-detmold.de/90.0.html

      Löschen
    3. Ja, nach Detmold komme ich gerne! Aber vielleicht schaffen wir ja auch ein Treffen in diesem Jahr- würd ich mich drüber freuen!!!

      Löschen
  2. Sooooo schön! Toll, der dunkle Stoff mit dem roten Schrägband.
    Meine erste Version war mir in der Taille zu eng, das passiert mir sonst NIE, das Verhältnis von Brustweite/Taille kommt mir bei diesem Schnitt nicht so entgegen und verlängern musste ich es auch ziemlich. Mein neues ist jetzt fast ein kleines bisschen zu weit geworden. Aber eine Version mit diesem Ausschnitt brauche ich auch noch.
    LG von Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Das rote Schrägband ist irre toll! Sehr schön!

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja toll aus! Und steht dir ebenso toll!

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  5. Da hast Du Deine Zeit sehr gut genutzt.
    Das Kleid ist toll. Der Stoff auch.
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Wenn Du das so schreibst...und ich das wundervolle Kleid sehe...muß ich mir unbedingt auch mal den Schnitt anschauen!! Ich find das Kleid echt klasse und der Stoff ist ja wunderschön...das wär auch meins :D Lg Jessi

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön. Ein bissel Egoismus hat noch niemandem geschadet. Ist ja sehr wichtig, dass man sich auch mal Zeit für sich nimmt.
    LG

    AntwortenLöschen
  8. du hast inzwischen schon so viele wunderschöne kleider genäht und ich bin mit meinem festkleid auch (mal wieder) so richtig auf den geschmack gekommen.

    ich empfinde die länge - knapp über dem knie - auch als allerbeste länge für kleider. man fühlt sich immer gut angezogen, auch wenn es mal luftig wird :)

    ganz liebe grüße und eine schöne woche

    halitha

    AntwortenLöschen