Sonntag, 8. Dezember 2013

Weihnachtskleid Sew-Along 2013: Teil 4

Am heutigen 2.Advent auf passables Licht, welches nicht von Kerzen oder sonstiger Weihnachtsbeleuchtung kommt, zu warten um Fotos zu machen, ist vergebene Liebesmüh. So kann ich zwar von Nähfortschritten berichten, aber die Farben müsst ihr Euch selbst dazu denken;)

Zwar ist an meinem Simplicitykleid nichts passiert (Saum und Knöpfe fehlen noch). Aber ich habe mich an meinen zweiten Schnitt für den Tania Culottes gesetzt. Ich habe den Saum verlängert, den Hosenrock gefüttert, war sehr gespannt wie er sitzt und bin nicht enttäuscht worden. Mein Hosenrock sieht angezogen aus wie ein weiter Rock nur auf dem zweiten Blick ist das Hosenartige zu sehen und auch der feine Wollstoff passt zum Schnitt. Nur das Säumen bekomme ich ohne Hilfe nicht hin, denn dieser will ja auch zwischen den Beinen gerade sein-alleine unmöglich. 





Zwischenzeitlich habe ich ja überlegt mir noch passenden Stoff für ein Oberteil (senfgelber Jersey hätte perfekt gepasst) zu bestellen, aber ich habe doch auf meine Bestände zurückgegriffen und ein Shirt aus einem auberginefarbenen Romanitjersey dazugenäht:Zwischenzeitlich habe ich ja überlegt mir noch passenden Stoff für ein Oberteil (senfgelber Jersey hätte perfekt gepasst) zu bestellen, aber ich habe doch auf meine Bestände zurückgegriffen und ein Shirt aus einem auberginefarbenen Romanitjersey dazugenäht:












Ich bin gespannt was die anderen WeihnachtskleidschneiderInnen so gemacht haben und werde gleich mal bei Katherina im Me-Made-Mittwoch-Blog nachschauen!

Kommentare:

  1. Auf die Tragefotos von dem Hosenrock bin ich sehr gespannt, der ist ungewohnt aber sehr schick.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Der h-Rock sieht sehr vielversprechend aus
    LG SyBille

    AntwortenLöschen
  3. Auf den Rock bin ich auch sehr gespannt, der sieht ja wirklich sehr vielversprechend aus!
    LG von Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Cool - ein Hosenrock! Ist bestimmt auch im nichtweihnachtlichen Alltag eine tolle Alternative zum allgegenwärtigen Tellerrock im Winter :-)
    Ich freu mich auf ein Bild an der Frau.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  5. Aaahhh Du machst es spannend, auf Tragefotos bin ich sehr gespannt. Der Hosenrock schaut jedenfalls super aus. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Hey, das wird cool! Und senfgelber Jersey wäre toll, aber das auberginefarbene Top passt auch total, und jetzt hast du ja wieder Platz in der Kommode für einen... :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Oh ein Hosenrock - finde ich sehr spannend und will ich auch schon lange haben, aber dieser eine Punkt zwischen Hose und Rock, der nicht irgendwie ulkig aussieht ist schwer zu finden. Umso gespannter bin ich auf Deine Tragefotos (und ein paar Tricks zum inneren Abstecken) :)

    AntwortenLöschen
  8. Bin gespannt auf dem Hosenrock an die Frau!
    HG,Ingeborg

    AntwortenLöschen
  9. Weißt du, dass du mit dem Hosenrock gerade absolut up-to-date bist? Ich habe gerade einen (für 1100$!) bei DailyCandy gesehen: http://dailycandy.com/everywhere/flipbook/162445/Tips-for-How-to-Wear-Volume#slide=4 (viertes Bild). Der Schnitt sieht deinem ziemlich ähnlich. Ich bin sehr gespannt, wie das angezogen aussieht!

    AntwortenLöschen
  10. Ne, das wußte ich noch nicht;)-aber schön zu lesen, dass ich eine Menge Geld gespart habe...

    AntwortenLöschen