Sonntag, 22. Juni 2014

Badenixen Sew Along: Fortschritt

Ich war gestern schwimmen. In meinem neuen ersten selbstgenähten Probebikini!!  Das Tragegefühl und die Passform ist sehr überzeugend und der zweite Bikini wird handwerklich etwas verbessert werden, aber im Wesentlichen sitzt er so wie ich mir das gewünscht habe!

Ich habe mir bei Sewy nicht nur den Stoff gekauft, sondern auch ein Schnittmuster. Eigentlich ist mir beim ersten Blick auf den Unterteilschnitt schon klar gewesen, dass dieser nicht meinen Vorlieben entspricht. Aber ich habe aus einem Jerseyrest ein Modell genäht. Das ist total durchgefallen. Zu wenig Stoff am Po und der Beinausschnitt viel zu hoch. Ich habe also meine Lieblingsunterhose als Vorlage genommen und ein neues Schnittmuster erstellt.

Im Vergleich der beiden Schnittmuster ist ganz gut zu sehen wo die Unterschiede in der Passform liegen. Einmal hinten:



und vorne:


Das ist die Probehose nach dem Sewyschnitt:


Das ist die Unterhose deren Schnitt ich abgenommen habe:


und das entsprechende Probemodell aus Jersey:


Und das ist meine erste Bikinihose:


Das Oberteil habe ich direkt aus dem Badesstoff genäht und das passt ganz gut.


Jetzt nähe ich mir noch einen zweiten Bikini  und ich bin sehr froh, dass ich mich doch entschieden habe zu nähen, statt zu kaufen!




Off Topic: eine kleine Unterhose für meine Tochter habe ich auch noch genäht. Vielleicht nähe ich für sie auch eine kleine Badehose...:




Wie ist der Stand der Dinge bei den anderen? Bei Lotti sind die Beiträge gesammelt.

Kommentare:

  1. Wow, Dein Probebikini sieht klasse aus! Und sogar schon probegeschwommen. Ich wünschte, ich wär nur halb so weit wie Du. Bin gespannt auf Dein finales Werk.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Erfahrungsbericht bzgl. Hose - da muss ich bei meinem Schnittmuster auch darauf achten.

    AntwortenLöschen
  3. Der Tulpenstoff ist ja wunderschön! Und Dein kompletter Bikini auch! ... und ich überlege auch schon aus meinem Rest für meine Tochter einen kleinen Bikini zu nähen.

    Liebe Grüße
    mei

    AntwortenLöschen
  4. Beinausschnitte bis unter die Achsel sind ja schon ein Weilchen Out , da kann ich gut verstehen, dass du dir lieber eine passende Vorlage gesucht hast.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Moin,
    das Probemodell ist toll geworden und der Stoff passt auch super dazu!
    Jetzt kann ja das "richtige" Modell nur noch besser werden!
    liebe Grüße Isa

    AntwortenLöschen
  6. Das Probemodell sieht ja sehr gut aus, schöner Musterstoff und einen Bikini zum Wechseln braucht man ja auch.
    Ja, die Höschenform-ich habe meinen Badehosenschnitt auch verändert, :)
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. schön sehen die höschen aus! alle! und deinen tipp mit dem anpassen an eine unterhose nehme ich gleich mit. danke!

    lg birgit

    AntwortenLöschen
  8. Wenn deine Tochter dann älter ist, deinen Rat nicht mehr befolgt, wird dann diese Höschen tragen. Meine tut es, seit sie 18 ist.
    Auf alle Fälle ist deine Variante deutlich besser und die Tulpen sind toll, die warten hier auch noch auf mich. Wenn das Schulabschlußkleid fertig ist (11.Juli) und der Wichtelstoff vernäht ist.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  9. Ui, der ist schick. Der Hosenschnitt sieht wirklich nicht sehr vielversprechend aus. Zum Glück hast du deinen eigenen gemacht. Sehr toll. Und bereits getestet. Großartig.
    Hast du deinen Bikini nicht gefüttert? Geht das mit dem Stoff auch so?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau nicht gefüttert. Der Stoff ist ziemlich dick und fest und auch mit Wasserkontakt nicht durchscheinend.

      Löschen