Mittwoch, 12. November 2014

Me Made Mittwoch: Meine Nähmode 4/2014


Am Samstag beim Köln - Bielefeld Treffen trug ich zum Stoffe shoppen dieses Kleid. Der Schnitt ist aus der immer etwas bieder daherkommenden Zeitschrift Meine Nähmode 4/2014.
Der Schnitt ist von Annick Jusian schon mal beim Me Made Mittwoch gezeigt worden.
Ich habe ihn aus einem Jerseycoupon vom Stoffmarkt vernäht und leider hat es für Ärmel nicht mehr gereicht. Also nicht besonders wintertauglich, aber mit meiner schwarzen gehäkelten Jacke geht es und irgendwann wird es ja mal wieder wärmer.



Der Halsausschnitt wird mit einer Blende verstützt und wenn frau die richtige Seite an den Ausschnitt näht, ist es auch ganz einfach. Ich brauchte dafür mehrere Anläufe und Mutters Nähhilfe...


Auf dem Me Made Mittwoch Blog findet ihr noch mehr Frauen in selbstgeschneiderter Kleidung.



Kommentare:

  1. Das Kleid ist sehr schön und es steht dir einfach perfekt !!! Den Halsausschnitt finde ich sehr passend und da hast du ein tolles Outfit ;-)
    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  2. Der Schnitt steht bei mir auch noch auf dem Zettel. Sehr schön umgesetzt.
    Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Ja, dieses Kleid blitzte immer durch die Stoffständer und ich sah es, als es die Küchendeko an sich nahm.
    Und ich habe es als ein sehr schönes Kleid in Erinnerung, und wir darüber auch gesprochen haben, in unserer Wochenendnähfrauen WG. Nachts irgendwann.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ein sehr schönes Kleid, der Ausschnitt macht es besonders.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schönes Kleid und super kombiniert mit dem Häkeljäckchen!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Mir ist gar nicht aufgefallen, dass dieses Kleid aus Jersey ist, als ich direkt neben die saß. Auf jeden Fall finde ich es sehr schön und der Ausschnitt ist ein echter Hingucker. Ach es ist schön, immer wieder die Bilder vom WE zu sehen.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe das Kleid ja auch live gesehen. Wirklich wunderschön. Was mich besonders beeindruckt hat, ist dass es trotz seiner nicht vorhandenen Ärmel so gut mit blickdichter Strumpfhose und den Stiefeln harmonierte. Wenn ich bei Modestrecken sonst ärmellose Kleider winterlich kombiniert sehe, finde ich das häufig merkwürdig. Also im Sinne von, das geht nur für Fotos, aber nicht im echten Leben. Das war bei dir überhaupt nicht so.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Den Schnitt habe ich ja schon kopiert und dann zur Seite geschoben, wenn ich dein Kleid so sehe, warum eigentlich. Sehr schön, auch ohne Ärmel und die Jacke passt ja sehr gut dazu.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. Ein sehr schönes, stimmiges und passendes Outfit. Im wahren wie im virtuellen Leben...
    Ich finde ja auch, dass man bei den Meine Nähmode-Heften jede Menge Vorstellungskraft mitbringen muss. Schön, bei Dir zu sehen, wie viel Potential dieser Schnitt tatsächlich hat!
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  10. Toll, das Kleid in genäht zu sehen, die Ausgabe habe ich mir nämlich auch gekauft und mit dem Kleid schon geliebäugelt. Deine Version sieht super aus, sitzt gut und steht dir gut! Das Muster ist auch so schön...und ich finde solche Kleider ohne Ärmel durchaus sehr praktisch, mit Longsleeve darunter sind sie wintertauglich, oder mit einer Jacke darüber - und im Sommer hat man auch was davon.

    AntwortenLöschen
  11. Das Blümchenkleid, zusammen mit der wunderschönen Häkeljacke (durch das durchbrochene Muster hat es was von Spitze) und den schönen roten Stiefeln - das zusammen sieht so wunderschön aus.
    Mir persönlich wäre es jetzt viel (viel!) zu kalt, mich fröstelt schon etwas beim Anblick.
    Hach. Toll.

    AntwortenLöschen
  12. Ein wunderbares Kleid mit einem außergewöhnlichen Ausschnitt! Ganz schick! Ich würde allerdings darin erfrieren ;-)
    Meine Nähmode lese ich auch sehr gerne. Die Optik des Heftes ist allerdings nicht "etwas bieder", sondern trutschig bis grässlich ;-) Nichtsdestotrotz sind die Schnitte oft sehr schön, das ist ja das Wichtigste daran...
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Ganz erstaunlich wie frisch der Schnitt mit diesem tollen Stoff daher kommt. ich habe diese Ausgabe der Zeitschrift auch - man braucht schon ordentlich Phantasie um das Potential der Schnitte zu erkennen. Bei Burda ist immer vieles so hyper-stylish, dass man sich kaum Alltagstauglichkeit vorstellen kann, bei Meine Nähmode schaut man immer, ob die Jahreszahl tatsächlich zutrifft oder es sich um ein 20 Jahres altes Heft handelt.... Dein Kleid jedenfalls ist total schick! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  14. das ist ja ein wunderschönes kleid! und die jacke passt perfekt dazu. sehr schöne kombi.
    lg claudia

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein tolles Kleid. Mit den Stiefeln und der tollen Häkelweste ein tolles Herbstoutfit. Schön dass du auch schon wärmeren Temperaturen entgegenfieberst ;-)
    Der Bericht von eurem tollen Wochenende liest sich auch großartig.
    Viele lieben Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  16. Toller Rosenstoff!
    Das Kleid wirkt super.
    Lieber Gruß
    Elke :-) (die Andere)

    AntwortenLöschen
  17. Das Kleid ist wunderschön geworden. Der Stoff ist herrlich!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  18. Sehr schick! Der Schnitt ist bereits abgezeichnet, irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft wird er umgesetzt - vielleicht beim WKSA?
    Gut zu wissen, dass er auch aus Jersey funktioniert.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen