Mittwoch, 28. November 2012

Me-Made-Mittwoch

Heute zeige ich Euch mein altes Weihnachtskleid.



Genäht habe ich es im Zuge des letztjährigen Sew Alongs und quasi im Wochenbett.




Ich wollte damals ein bequemes Kleid, dass den Babypfunden Platz lässt, stilltauglich und auch für den restlichen Alltag zu gebrauchen ist. Vor allem hatte ich mich in den Jersey verliebt.



Er erschien mir etwas dünn und labberig, aber nach einem Jahr des regelmäßigen Anziehens (plus Waschmaschine, Trockner...) sieht er aus wie am ersten Tag.


Das Kleid ist, wenn mir nach viel Muster und Farbe ist, ein echter Alltagsliebling geworden. Mal sehen wie sich mein neues Weihnachtskleid so bewähren wird.

Der Schnitt ist übrigens dieser hier:



Mein Kleid wird mich heute zum Pekip begleiten, hat gestern das Plätzchenbacken unter der Schürze
überlebt und ich werde es abends zum Glühweintrinken auf den Weihnachtsmarkt ausführen ... Das volle vorweihnachtliche Proramm eben;)...und ihr so?

  Wer heute noch so dabei ist, könnt ihr im Me-Made-Blog nachgucken!! Wiebke ist die heutige Gastgeberin und trägt auch Rosen. Aber seht selbst!!

Kommentare:

  1. Schönes Kleid und schöne Farben. Ja, so ein Jerseykleid hat viele Vorteile, allem voran die unsagbare Bequemlichkeit. Allerdings sehr fatal, sollte man über längere Zeit nur Jersey tragen, beispielsweise über die Weihnachtszeit, dann kommt das böse Erwachen nach der ganzen Schlemmerei, zumindest bei mir!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Der Stoff ist wirklich allerliebst. Und passt wunderbar zum schlichten, aber doch wirkungsvollen Schnitt.
    Viel Spaß bei deinem Vorweihnachtsprogramm. Bei uns hat der Weihnachtsmarkt am Montag angefangen und ich habe seither meine Abende dort verbracht. :)
    Liebe Grüße,
    Nova

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frau Knopf,
    Namen verstümmeln im Kommentar geht gar nicht deshalb noch mal!
    Kleider die sich über längere Zeit im Alltag bewähren sind wunderbar. Viel Spaß beim Glühwein trinken.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  5. Ach ja, das ist aber auch schön! Mein letztjähriges Weihnachtskleid ist leider nicht so alltagstauglich, weil fettspritzermpfindlich (und bei mir immer sehr -gefährdet!), deswegen noch ein Extra-Tip-Top für dieses Kleid!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Rosen für die Rosen! Wunderbar, dass du dein Kleid so vielseitig ist. Vom Weihnachtskleid zum Wochenbettkleid zum Ganzjahreskleid zum Adventskleid- so schließt sich der Jahresreigen....
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  7. Es ist immer schön, bei dir so hübsche, aber alltagstaugliche Kleider zu sehen!
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. total schön! ist der aus der my-image? kommt mir bekannt vor, der schnitt.
    lg,
    molli

    AntwortenLöschen
  9. Du machst mir richtig Lust auch meinen Jersey für den schnitt zu vernähen...
    Tolles Ex-weihnachtskleid...
    Lg Elke

    AntwortenLöschen
  10. Das Kleid ist wunderschön, der Schnitt sieht sehr bequem aus und der Stoff ist fantastisch. Wenn ein Kleid nach einem Jahr noch so "in Form" ist und gern getragen wird hat sich das Selbernähen auf jeden Fall gerechnet, ist ja leider nicht immer so (mir ist der Spaßfaktor beim nähen aber eh wichtiger als der Sparfaktor).
    L.G. Anja

    AntwortenLöschen
  11. Immer wieder schön. Wenn ich mit meinen Weihnachtskleider durch bin, brauche ich auch dringend so eins.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Auch nach einem jahr noch ein Liebling, das ist wirklich wunderbar! Toll schaust du aus in dem Kleid, so frisch mit dem Blumenmuster. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  13. Hihi, der gleiche Schnitt wie ich gestern! Ich finde das Kleid auch enorm alltagstauglich und der Schnitt ist einfach super, wenn man ihn mit eher großen Mustern kombiniert.

    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Immer noch schön......
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen