Sonntag, 17. November 2013

Weihnachtskleid Sew Along: Teil 1

Ich freue mich darauf wieder ein Weihnachtskleid zu nähen! Etwas kontemplative Zeit für mich, und Zeit zum Auftanken zwischen vorweihnachtlichem Gewusel:  Kekse backen, Geschenke packen, 3 Geburtstagen und 2 Weihnachtsfeiern usw. usw.
Das Weihnachtskleidnähen ist nicht nur für mich (zum Glück, denn gerade das gemeinsame Nähen macht es ja so spannend) eine wunderbare Tradition im Nähnerdkosmos und wird von Katherina im Me-Made-Mittwoch-Blog betreut! Vielen Dank dafür!

Heutiges Thema:

Ich bin ein Streber und habe schon alles zusammen gesucht / Ich habe noch überhaupt keinen Plan und sage stattdessen ein Gedicht auf / Ich gucke mal, was die anderen so nähen / Dieser Stoff soll es sein, nur was für ein Schnitt?? / Kleine Rückblende: mein Weihnachtskleid 2012/2011

Ich fange mal mit der Rückblende an:


Mein erstes Weihnachtskleid habe ich 2012 genäht:


es war ein Jerseykleid aus einer Knip und das Nähen war ein recht sportliches Unterfangen, weil meine kleine Tochter Ende November auf die Welt kam (schluck, dass ist schon fast zwei Jahre her)

Mein zweites Kleid von 2013 war aus einem karierten Wollstoff:


Schnitt: Simplicity 7410. Ein schönes Kleid, mir aber im Haus einfach zu warm und leider ist der Reissverschluss kaputt (und keiner repariert den)...



Auch in diesem Jahr werde ich kein besonders festliches Kleid nähen, und ich habe mich aktuell noch  nicht 100% entschieden.

Mein Lieblingsritual am 24.12 ist die kleine Wanderung mit fast allen, die zum Familienclan gehören. Da geht es in den Teutoburger Wald, diese Jahr haben wir uns ganz revolutionär  für eine neue Route entschieden, machen Rast mit Plätzchen und Glühwein, singen unsere Lieblingsweihnachtslieder und auf dem Rückweg verlaufen wir uns immer;)
Dafür brauche ich einfach kein festliches Kleid, klar könnte ich mich nach der Wanderung für das Essen und die Bescherung in Schale schmeißen, ist mir aber zu umständlich. 

Auf meiner Nähliste steht schon lange ein Hosenrock nach diesem Schnitt:


Einen schönen weichfließenden Wollstoff vom Fabrikverkauf in Verl habe ich:



Dazu könnte ich aus dem dazu passenden Romanit ein Oberteil nähen...

Oder

Aus der neuen Ausgabe von "Meine Nähmode" (das Titelmodell habe ich mir gerade für mein 20jähriges Abitreffen genäht...)



finde ich dieses Modell klasse:




Ich würde das langärmelige Modell mit den seitlichen Knöpfen nähen. Ich habe diesen Stoff aus meinen Beständen dafür angedacht, wenn mir nicht noch ein anderer über den Weg läuft:


Was meint ihr?
Ich freue mich im Laufe des Tages den anderen WeihnachtkleidnäherInnen über die Schulter zu schauen !







Kommentare:

  1. Der Hosenrock ist eine witzige Idee, wäre mir aber an Weihnachten zu kalt, der ist ja doch recht kurz. Da ich den Simplicity Schnitt nähe, finde ich den natürlich auch toll.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde den Hosenrock so wie er ist auch viel zu kurz und würde ihn natürlich verlängern und füttern!

      Löschen
  2. Das zweite Kleid gefällt mir sehr! Es ist ein bisschen festlich, aber für eine Wanderung nicht völlig ungeeignet.
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  3. oh, der Hosenrock ist klasse. Dann nach der Wanderung die Stiefel wechseln, Stulpen ausziehen und ab unter den Baum. eine gute wahl meine ich.
    Liebe Grüße
    von mairon

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde ja gerne den Hosenrock sehen, weil ich den von dir gewählten Stoff so toll finde und weil das mal was ganz anderes ist.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde mich sehr über Berichterstattung zu dem Hosenrock freuen!
    Da hat man sicherlich die besten Kombinationsmöglichkeiten und kann ihn eventuell das ganze Jahr herum anziehen. Wobei ich eher für einen fließenderen Stoff wäre. (Kann deinen Stoff ja nicht anfassen, aber er sieht nicht so fließend wir Chiffon oder Viskose aus, was vielleicht schönere Faltenwurf geben würde.)
    Vielleicht einfach den Jersey für den Hosenrock verwenden und aus dem Wollstoff ein strukturiertes Oberteil machen. Ähnlich wie bei dem Kleid Modell 5.
    Bin schon gespannt wofür du dich dann entscheidest.

    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  6. Für Weihnachten würde ich den Hosenrock aus dem herrlichen Wollstoff nähen.
    Ich möchte gerne das AbiKleid noch sehen?!
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde das Karo-Kleid absolut klasse! Eigentlich wäre das Kleid von der MN - so wie abgebildet in Rot - passend für die Weihnachtszeit. Den ausgewählten Schnitt finde ich schön, aber den Stoff irgendwie Sommerlich. Das pinkfarbene Kleid finde sehr festlich. Mein Favorit: das rote Kleid aus MN:) Grüße, Klara

    AntwortenLöschen
  8. Auch wenn ich den Hosenrock sehr spannend finde, würde ich persönlich trotzdem ein Kleid für euer Wanderritual bevorzugen (und den Hosenrock natürlich trotzdem nähen). Am schönsten finde ich das geknöpfte Nähmodekleid. (wieso habe ich das Heft noch nicht???) Würden die Knöpfe bei dem Musterstoff ausreichend zur Geltung kommen?
    Und zu Weihnachten wünsche ich dir fleißige Reißverschlussheinzelmännchen
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Hosenrock!! Danach näh ich den dann auch ;-)
    LG Sy Bille

    AntwortenLöschen
  10. Ein Hosenrock ist eine coole Idee, würde ich sehr gern sehen.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Der Hosenrock ist eine absolute tolle Idee dazu eine tolle Bluse oder ein seidiges Shirt.... das wird festlich. Aber eine Wahl für die anderen Modelle kann ich auch sehr gut verstehen, allesamt sehr schöne Modelle. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  12. Mir gefällt das Nähmode-Kleid am besten und ich finde auch, dass es ein richtiges Frau-Knopf-Kleid ist.
    Euer Weihnachtsprogramm mit Wanderung finde ich auch richtig klasse.
    LG von Katharina

    AntwortenLöschen
  13. Der Hosenrock! Nicht typisch Frau Knopf aber was noch nicht ist kann ja noch werden. Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  14. Ich würde auch gerne den Hosenrock sehen, aber die Klider sind auch toll - alles nähen!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Ich kann mir den Hosenrock in länger aus wolle schlecht vorstellen, das Schnittmuster ist dich recht weit. Deshalb bin ich für das Kleid aus dem hübschen Stoff.
    Lieber gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  16. Bin auch für´s Kleid und würde mich trotz allem freuen, den Hosenrock an dir zu sehen :-) Ich glaub die Nähmode muss ich mir auch noch erstehen. Die Kleider sehen echt super schön aus.

    lg Elke

    AntwortenLöschen
  17. Den Hosenrock stelle ich mir zwar ein wenig kurz vor für eine Winterwanderung, aber andererseits dürften die gewählten Stoffe gut wärmen. Ich bin gespannt. LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
  18. Ich bin auch fürs Kleid! Mag aber auch daran liegen, dass ich mit Hosenröcken noch nie was anfangen konnte. Vielleicht überzeugst du mich aber auch, dass ich auch ganz dringend einen brauche.. ;-) Ich bin gespannt! Liebe Grüße, Chrissy

    AntwortenLöschen
  19. oh, du bist ja schon in der zukunft mit einem kleid 2014 ;). mir gefallen eigentlich alle ideen, am schönsten finde ich das aus der nähmode.
    liebe grüße und viel freude beim nähen!
    linnea

    AntwortenLöschen
  20. Den Hosenrock finde ich eine tolle ungewöhnliche Idee!

    AntwortenLöschen
  21. Ich hab mir gerade die Nähmode gekauft und finde das Modell 4-8 sehr überlegenswert. Vielleicht mache ich mit, sehr schönen Stoff hätte ich schon :)
    M

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist doch ein Wort! Ich tendiere gerade auch eher zu dem Kleid, weil ich nicht genug Stoff für dass Oberteil des Hosenrockes habe.
      Welcher Version schwebt dir vor?

      Löschen
  22. Schwierige Wahl... ich finde alles irgendwie ansprechend und bin gespannt, für was Du Dich entscheidest.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  23. Oh, bitte den letzten Stoff nehmen!!! Dein Kleid vom letzten Jahr ist wunderschön und im Gesamtoutfit echt zum Dahinschmelzen. Ja, und dein kleines "Accessoire" von 2011 ist zuckersüß... :-) Wir haben am Samstag den 3. Geburtstag gefeiert. So schnell geht das...
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  24. Ich finde, der Hosenrockschnitt hat auf jeden Fall etwas. Die Verpackung allein ist ja schon Zucker. Aus dem Wollstoff würde der bestimmt was her machen. :)


    Grüße vom Ernchen

    AntwortenLöschen