Sonntag, 15. Januar 2012

Sonntagsrock

Ich habe ganz nach meiner Gewohnheit einen a-linienförmigen Rock genäht:
schlicht aus einem stretchigen Jeansstoff nach einem älteren Burdaschnitt (Heft 10,2002). Einen anderen Rock nach diesem Schnitt gab es bei mir schon mal Hier zu sehen.
So wurde der Schnitt im Heft gezeigt:

...und zupf, zupf...


das hab ich aus dem Schnitt genäht:
Die Knautschfalten entstehen scheinbar nach einigen Stunden des Tragens, und ups-ich habe noch den Schal meines Mannes um....
Da nicht, aber Mist- es guckt der Unterrock raus...
Ich habe meinen eigenen Rock natürlich auch gelabelt:

Von dem Stoff blieb noch etwas übrig:


Durch ihren eleganten Schnitt besticht die Hose nicht gerade, aber sie ist bequem....

Apropos Eleganz-bei Meikes Nähfragezeichen und in vielen anderen Blogs geht es gerade um die Frage nach dem einen Stil bzw. des eigenen Wunschkleiderschranks... 
Die  Comtesse Popess  versucht derzeit den Stil ihrer selbstgenähten Kinderkleidung zu verändern, indem sie weniger farbenmixbunt näht, sondern japanische Kinderschnitte umsetzt. Ein sehr gelungenes Experiment bisher, gucken lohnt sich!!
Ich selbst bin durch diese Blogs doch sehr ins Nachdenken gekommen, was mein eigener Stil ist, und ob sich dieser mit meinem Wunschkleiderschrank deckt....
Ich habe leider keine Zeit weit auszuholen ( mein Säugling läßt mir immer nur kleine Zeitinseln für mich),
aber etwas will ich doch betragen, denn mir ist gerade nach Experimentieren mit meinem Kleidungsstil.  Einfach weil mich die Vintagekleider, die ja viel zu sehen sind in der letzten Zeit, inspirieren, aber nicht weiß, ob sie mir stehen. Da bleibt mir wohl nix anderes übrig als mal eins selbst zu nähen....
und stilltauglich muss das Kleid auch noch sein, und nicht sooo viel Zeit schlucken und Stoff will noch gefunden werden...
Den Schnitt hab ich schon:

 Neue Kleidung  muss ich an mir sehen und fühlen, um dann zu spüren, ob ich sie mag und weiteres in dem Stil nähen werde, oder eben nicht.
Als ich in die Nähbloggerei eintauchte, begegneten mir natürlich die bunten Farbenmixsachen, und ich war von der Kreativität und Experimentierfreudigkeit sehr angetan. So habe ich mir eine Valeska (ich meine die Rote in dem Post) ganz im Farbenmixstil genäht,.... und finde sie zwar total schön, aber ich trage sie nicht...-mal sehen wie sich das Vintagekleid trägt...

So jetzt ist der Post irrsinnig lang geworden ...-ich danke Euch fürs Lesen und Kommentieren. Leider bleibt mir viel weniger Zeit dazu als ich will. Jetzt verschwinde ich noch schnell ins Nähzimmer-vielleicht bleibt mir ja noch ein Stündchen Nähzeit...

Schönen Sonntag noch und kommt gut in die nächste Woche!!!

Kommentare:

  1. ein wunderbarer sonntagsrock mit passender sonntagshose :)
    und man denkt fast, die knautschfalten gehören dahin - sie sind zumindest sehr sympathisch - denn frau trägt röcke ja nicht nur aus hübschen, sondern auch aus praktishen gründen - man muss ja was anziehen!

    für deine stilfindung und umsetzung wünsche ich dir ganz viel erfolg.
    kleidernähen ist gard voll im kommen. finde ich großartig! die neue weiblichkeit vielleicht?

    ich hoffe euch geht es gut und der neue familienalltag hat sich schon prima eingespielt :)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  2. Der Sonntagsrock ist wunderhübsch geworden! Die rote Valeska aber auch. Aber ich kann sehr gut verstehen, dass du den Rock nicht trägst. Vielleicht kannst ja das Blümchen abtrennen. Wenn das Rot dir steht, ist es dann ja relativ schlicht.

    Ich freue mich schon auf dein Vintage-Kleid. Und habe deinen (langen) Beitrag sehr gerne gelesen. Sehr interessant! Mir fällt jetzt nur kein genialer Kommentar ein, weil eine schlecht gelaunte Zweijährige mich umtanzt :.D

    Deinen Stil finde ich übrigens toll. Ich mag deine Outfit!

    AntwortenLöschen
  3. Dein Sonntagsrock gefällt mir gut. Ich bin sehr gespannt auf dein Vintageexperiment. Ich finde auch Kleidung bewährt sich beim Tragen. Ich kann dein Valeskagefühl gut nachvollziehen, ich mag gerne so bunte Sachen. An anderen! Ich fühle mich darin auch nicht wohl. Mal sehen was bei dir und den Vintageschnitten rauskommt.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt dein Rock. Komischerweise konnte ich mich sogar noch gut an das Bild aus der Burda erinnern. Manches bleibt, auch ein Qualitätsmerkmal. Im Netz wird man natürlich überflutet, da hat man schon manchmal Schwierigkeiten und weiss oft nicht, ob die Welle auf der man gerade stimmt auch die passende ist.
    Die Kleinbabyzeit ist natürlich sehr speziell, man muss auch auf Spuck- und Stillfreundlichkeit u.s.w. achten.
    Ich bin gespannt!
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Der Rock ist sehr hübsch!
    Sehr bunt gefällt mir auch an anderen meist besser als mir.

    Hm, mir gefällt sogar das ganze Burda-Ensemble mit Jacke. Ob ich mal den Schnitt in der Bücherei suchen gehe... 2002, ist ja auch fast Vintage *g*

    AntwortenLöschen
  6. BESTE Frau Knopf,

    das Jahr hat vier Jahreszeiten und das Radio viele Lieder. So ist das auch mit den Klamöttchen. Warum sollte man nur EINE RICHTUNG nähen? Je nach Laune darf man mal schlicht mal bunt, mal sportlich mal elegant tragen. Wichtig ist, dass das Klamöttchen zur Stimmung paßt. Was nützt die schönste Robe, wenn Du Dich darin bewegst, wie ein durchgeknallter Hamster?

    Das Bild, das man selbst mit seiner Kleidung kreiert, muß zu einem passen, bzw. mit einem selbst stimmig sein. Es dürfen gern mehrere Bilder sein!

    :-)

    Einen wundervollen Wochenstart wünsche ich Dir! Genieß die Miniknöpfe. Die Nähmaschine läuft nicht weg.

    Caterina

    AntwortenLöschen
  7. Forgot to say something: Your skirt is very nice. Der Schal Deines Mannes interessant. Fiel nicht auf, untill you mentioned.

    ;-)

    Ich suche mir jetzt auch einen Schal. Ich liebe Schal-Tragen! Schööööön!

    Caterina

    AntwortenLöschen
  8. Schöner Rock, das Label gefällt mir auch sehr. Dieser Retro-Schnitt ist ja ein Traum, ich bin gespannt!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Der Rock gefällt. Das Oberteil finde ich auch ganz spannend, auch selbstgenäht?
    LG

    AntwortenLöschen
  10. Nee-leider nicht! Das Oberteil ist mein Lieblingskaufoberteil und schon fast 5 Jahre alt.

    AntwortenLöschen